1. -Ausbildung: Schule für die Darstellenden Künste Berlin


  1. -Fortbildungen u.a. bei Larry Moss, Monika Schubert,

  Greta Amend und Mike Bernardin


  1. -Praxis in sehr unterschiedlichen Theater-Formen:

  ‚klassisches’ psychologisches Schauspiel

  körperbetontes Kindertheater

  ortspezifisches Theater ‚on location’

  Improvisationstheater

  experimentelles Theater

  chorisches Theater


Vielfältige Erfahrungen als Schauspieler vor der Kamera.


(Für Details im künstlerischen Werdegang siehe Vita.)



Ausbildungen und Tätigkeiten als Lehrer:


-    Diplom Kulturpädagogik, Hauptfach Theater, Universität Hildesheim

-    Fortbildung zum Theaterpädagogen an der Jugendkunstschule Unna

-    Gaststudium Devising Theatre, Dartington College of Arts, England

  1. -   Workshop-Leitungen u.a. am Stadttheater Hildesheim und an der Peter-Ustinov-

     Gesamtschule Eckernförde

  1. -   Engagement als Schauspielcoach für TV-Serie

  2. -   Seit Anfang 2014 Leitung einer wöchentlichen Theater-/Schauspiel-Grundlagen-Klasse


Seit Abschluss meines Schauspielstudiums coache ich Schauspiel-KollegInnen und unterrichte mit großer Leidenschaft Schauspieler jeder Erfahrungsstufe, sowie alle, die sich mit diesem Handwerk auseinandersetzen möchten.


Mein Unterricht dient dazu


- Dich aufzubauen,

- Deine Stärken zu fördern,

  1. -Dir das Handwerk zu vermitteln, das Du brauchst,

- Dir Sicherheit für Deine Auftritte zu geben,

  1. -Dich dabei zu unterstützen, eine selbständige

  Schauspieler-Persönlichkeit zu sein.

  

Ich arbeite konstruktiv, präzise und ehrlich.


Arbeitsansatz


„Story is everything. Story is the king.“

                                                    Clint Eastwood


Schauspieler haben im klassischen Sinn die Aufgabe, eine Geschichte zu erzählen.

Deshalb ist für sie das bestmögliche Verständnis des Theatertextes oder Filmskripts der Schlüssel zum Erfolg.

Professionelle Skriptanalyse legt die Basis für überzeugende Arbeit - oder, wie Stella Adler es formuliert haben soll: „Scriptanalysis is your best friend!“

Sie geht zurück auf die Arbeit Stanislawskis und in seiner Folge Stella Adlers und wird heute u.a. von Larry Moss mit großer Leidenschaft gelehrt.


Diese Technik beantwortet dem Schauspieler die wichtigen Fragen, die sich in seiner Arbeit der Figuren-Entwicklung, szenischen Gestaltung, Kostüm-/Requisitenwahl und dergleichen stellen.

Eine Interpretation aufgrund eines genauen Textverständnisses hat die beste Aussicht darauf, lebendig, glaubwürdig und kraftvoll zum Ausdruck zu kommen.


Neben den grundlegenden Schauspieltechniken, die ich vermittele (z.B. spielerische Vorgänge, Körpersprache, Umgang mit Text), ist die Skriptanalyse ein Kernstück meines Unterrichts und Coachings, als unverzichtbarer Bestandteil der Arbeit für die Bühne und die Kamera.


Diese oft unterschätzte Herangehensweise bietet Schauspielern eine kreative Goldgrube, die ihnen einen erstaunlichen Zugang zu einer lebendigen Darstellung eröffnet, und ihnen so manche Stunde orientierungslosen und schlimmstenfalls ergebnisarmen Probierens erspart.


Ausserdem ermöglicht sie es, als Schauspieler eigenständige, künstlerisch selbstbewusste Entscheidungen zu treffen und die eigene Kreativität innerhalb des vorgegebenen Rahmens voll zu entfalten und einzubringen.



Unterricht     Work Ethic     Konditionen    Impressum